Wie Fantasie Kindern beim Lernen hilft

Treffen Sie die Mädchen in Neun

Spektrum Kompakt-Archiv Im Bildungswesen hingegen schien fantasievolles Spielen bisher wenig hilfreich. Denn jahrzehntelange psychologische Forschung hatte gezeigt, dass wir dann besonders gut lernen, wenn sich die Situation, in der wir Wissen erwerben, und die, in der wir es anwenden, so ähnlich wie möglich sind. Dieser Logik zufolge würden auch Kinder am meisten von erdachten Geschichten profitieren, wenn diese so realistisch wie möglich sind. Für die Annahme spricht eine Untersuchung aus dem Jahrbei der stationär aufgenommene Kinder, die mit medizinischen Geräten wie Stethoskop, Verbandszeug und Spritzen spielen konnten, während ihres Krankenhausaufenthalts weniger Angst hatten als Kinder, die anderes Spielzeug bekamen. Es erscheint logisch, dass Kinder durch Doktorspiele etwas über ihren Körper und ihre Gesundheit lernen können. Aber was bringt es ihnen, Meerjungfrau oder Superheld zu sein? Für eine von meinen Kollegen und mir veröffentlichte Studie machten Vorschulkinder aus einkommensschwachen Familien bei einem zweiwöchigen Programm mit.

+++Platincoin - Deutsche Präsentation

Leave a Reply

Your email address will not be published.