Mit dem Herzen ankommen

Dating zu heiraten Sex Leckspiele

Sex ist heute für viele Jugendliche in Deutschland selbstverständlich. Es gibt kaum ein Tabu, kaum eine sexuelle Vorliebe, die noch nicht öffentlich thematisiert wurde und Bettgeschichten gehören auf fast jeder Party zum Gespräch unter Jugendlichen, wie Modetrends und Karriereträume. Für viele dieser Mädchen und Jungen ist es heute selbstverständlich, sich übers Smartphone von einem Date zum anderen zu klicken, ob ernste Absicht oder Partner für eine Nacht, nichts ist unmöglich, alles darf, nichts muss - und wer zu lange Jungfrau bleibt, gerät schnell in den Verdacht verklemmt zu sein. Cool ist, wer Erfahrung hat. Doch jenseits von diesem manchmal auch grenzenlos anmutenden freizügigen Umgang mit Sexualität gibt es Jugendliche, die genau das Gegenteil leben und propagieren. Schülerin: Also wir haben ja gesprochen, dass es zwischen Mann und Frau diese Gleichberechtigung geben sollte und dass es im Islam diese Gleichberechtigung gibt, aber eigentlich, wenn ich das so betrachte in meinem Leben, ist diese Gleichberechtigung gar nicht da.

Kein direkter Blickkontakt

Welche Rolle spielen der eigene Glaube und die Erwartungen der Familie? Drei junge Muslime erzählen uns, wo und wie sie nach der Liebe suchen. Seit vergangenem Jahr ist sie verheiratet. Meinen Mann Marcel habe ich vor zweieinhalb Jahren auf der Hochzeit einer gemeinsamen Freundin kennengelernt. Ich war dort als Fotografin engagiert, er war mir auf Anhieb sympathisch. Erst später habe ich erfahren, dass er dachte, Frauen mit Kopftuch seien immer verheiratet. Das stimmt natürlich nicht. Einen Monat nach der Hochzeit habe ich Marcel zufällig auf Facebook entdeckt und ihm eine Freundschaftsanfrage geschickt. So sind wir in Kontakt gekommen.

Warum meine Generation zu blöd für die Liebe ist

Welche Rolle spielen der eigene Glaube und die Erwartungen der Familie? Drei junge Muslime erzählen uns, wo und wie sie nach der Liebe suchen. Seit vergangenem Jahr ist sie verheiratet. Meinen Mann Marcel habe ich vor zweieinhalb Jahren auf der Hochzeit einer gemeinsamen Freundin kennengelernt. Ich war dort als Fotografin engagiert, er war mir auf Anhieb sympathisch. Erst später habe ich erfahren, dass er dachte, Frauen mit Kopftuch seien immer verheiratet. Das stimmt natürlich nicht.

Leave a Reply

Your email address will not be published.