Studie belegt: Wer häufiger Sex hat ist auch in der Beziehung zufriedener

Sie können viele Frauen treffen Unabhängige

Veröffentlicht von V. Pawlik Dabei ist es jedoch ganz unterschiedlich, wie dieses ausgestaltet wird, wem man sich diesbezüglich anvertraut und welche Praktiken bevorzugt werden. Vermutlich wenig überraschend ist, dass Menschen, die sich in einer Beziehung befinden, am häufigsten Sex haben. Dabei sind rund 64 Prozent der Deutschen mit ihrer eigenen sexuellen Leistung zufrieden. Etwas mehr als die Hälfte ist, was die Häufigkeit des Geschlechtsverkehrs betrifft, zufriedengestellt. Inzwischen hat sich der Umgang mit Sexualität zwar geändert, jedoch schätzt immer noch rund ein Drittel der Deutschen die deutsche Bevölkerung als verklemmter ein als die Bewohner anderer Länder.

Knieprobleme? Stellungswechsel!

Hamburg ots In der ElitePartner-Studie wurden überzählig 7. Demnach haben drei Viertel der Paare mindestens einmal im Monat Sex, jedes vierte Paar sogar mehrmals Person Woche. Und die sexuelle Zufriedenheit?

Vielleicht muss der Therapeut Strategien erarbeiten

Gigolo mit 71 Jahren: «Ich habe mehr Sex. Viel Sex. Alle jammern, ausser einem. Der ist 71, noch nützlich im Schuss und scheint genau wenig wissen, was Frauen wollen. Eine Männerrunde, ein Thema: Sex. Gehts um Sex, kommen Männer selten zu spät. Vielleicht erntete ich deshalb argwöhnische Blicke, als ich zehn Minuten nach Veranstaltungsbeginn Teufel «Männer-Palaver» erschien.

337 Kommentare zu «Was kann ich tun wenn meine Frau keinen Sex mehr will?»

Dabei wird Sex im Alter sowieso weniger — oder nicht? Wir räumen mit Klischees auf. Ein Artikel von Barbara Dribbusch Die Geschichte geht so: Gunda, 55 Jahre alt und schon länger getrennt, suchte einen Partner — für Freizeit, für Sex, für länger. Sie formulierte eine Kontaktanzeige, ganz konventionell. Nil tat sich. Auch jüngere Männer sollen dabei gewesen sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published.