Scamming - das Millionengeschäft mit den einsamen Seelen

Suche Opfer einsamer Übernachtungen

Dezember Giovanni Das kann nur von einem Mann kommen. Wirklich amüsant.

Veteranin in Sachen Partnersuche

Neues Gedicht für Alice-Salomon-Hochschule Als würde der Ort überhaupt keine Rolle spielen Christiane Florin: Ob Donald Trump Tag für Tag hört, wissen wir nicht. Hätte er den ersten Beitrag unserer heutigen Sendung gehört, so sähe er sich vermutlich als Opfer linkschristlicher Aktivisten. Das ist keine Spezialität von Rechtspopulisten, sagt der Journalist Matthias Lohre. Opfer sein zu wollen, liege im Trend, Denkweise wie links, schreibt er in seinem Buch Das Opfer ist der Held. Wir haben vor der Sendung miteinander über diese kühne These gesprochen und ich habe Matthias Lohre zunächst gefragt: Wer ist Opfer? Matthias Lohre: Für mich gibt es zwei Arten von Opfern. Es gibt die klassische Art, die wir alle meinen, wenn wir das Wort aussprechen, nämlich die Opfer, die tatsächlich ohnmächtig sind, die Gewalt erfahren haben, die irgendeiner Weise gefälscht behandelt worden sind und dafür nil können. Es gibt Gewaltopfer, Opfer von Naturkatastrophen, es gibt auch Menschen, denen nie die Freiheit gegeben worden ist, selber entscheiden zu können, was sie denn machen möchten.

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur

Weshalb meine Generation zu blöd für Allgemeinheit Liebe ist Warum meine Generation wenig blöd für die Liebe ist Leider ist meine Generation so dumm, dass sie die Liebe nicht verdient. Ein Bekannter von mir hat die Dating-App Tinder durchgespielt. Eines Morgens blieb Allgemeinheit Anzeige leer.

Leave a Reply

Your email address will not be published.